Wirtschaft

Industrie- und Gewerbegebiet "Erlenhöhe" / Konken

Verbandsgemeinde KUSEL - Mit uns die ZUKUNFT nachhaltig gestalten!
Das Gewerbe- und Industriegebiet "Erlenhöhe" in Konken bietet Ihnen die besten Vorraussetzungen!

  • Zentrale Lage zu europäischen Märkten
  • Umfassende Investitionsmöglichkeiten für Gewerbe und Industrie
  • Kompetente, qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte
  • Unternehmen finden sehr gute Standortbedingungen
  • Natürlich mit optimaler Verkehrsanbindung
  • Für innovationsfreudige Unternehmen das beste Umfeld
  • Tolle Lebensqualität

 

Raum für Zukunftsentwicklung - Raum für gewerbliche Investitionen

  • Wir unterstützen Sie als Unternehmer und Existenzgründer bei der Verwirklichung Ihres Vorhabens!
  • Wir stellen Kontakte zum Wirtschafts-Service-Büro des Landkreises Kusel her!
  • Wir helfen Ihnen weiter!
  • Mit uns die Zukunft nachhaltig gestalten

Anfragen nach Gewerbe- und Industriegebiet "Erlenhöhe" in Konken mit direktem Anschluss an die BAB 62 und die B 420:

Verbandsgemeindeverwaltung Kusel
Marktplatz 1
66869 Kusel
Tel. (06381) 9 18 - 0
Fax: (06381) 91 82 80
E-mail: Verbandsgemeinde Kusel

 

Fakten zum Gewerbegebiet "Erlenhöhe"

Im Außenbereich der Gemeinde Konken liegt in verkehrsgünstiger Lage mit direkter Autobahnanbindung das Industrie- und Gewerbegebiet (G/I-Gebiet) "Erlenhöhe". Das G/I-Gebiet steht im Alleineigentum der Verbandsgemeinde Kusel. Als EU Ziel 2 Fördergebiet-Gebiet und Bestandteil des Landesförderprogramms bietet das G/I-Gebiet ideale Ansiedlungsbedingungen für Handwerks-, Gewerbe- und Industriebetriebe (auch aus dem Produktionsbereich)

 

Lage:

Östlich der bestehenden Ortslage von Konken an der B420 in unmittelbarer Nähe der Autobahnauffahrten nach Kaiserslautern und Trier (A62)

 

Flächen:

    Bruttobaufläche ca. 24,4ha
    Nettobaufläche ca. 14,1ha
    verfügbare Fläche ca. 6,5ha
    Größte Fläche ca. 1,4ha

4,31 ha sind als Gewerbegebiet (GE) und 9,77 ha als Industriegebietsflächen (GI) ausgewiesen. Der Rest besteht aus Verkehrsflächen, Flächen für Ausgleichsmaßnahmen u. sonst. Flächen.

 
Erschließung:

  •     Straßen mit bit. Befestigung, einseitig Gehwege
  • Kanalisation im Trennsystem
  • Wasser-, Gas- und Elektroleitungen
  • Ca. 80% der Erschliessungsanlagen sind bereits hergestellt.